Das Christentum ist eine zutiefst narrative Religion. Oft kann man dabei nicht unterscheiden, was ‚story‘ und was ‚history‘ ist. Die Geschichte des Volkes Gottes im Alten Testament ist aus unzähligen individuellen Geschichten zusammengesetzt. Wir wissen von ihr nur, weil sie immer wieder – erst mündlich, dann schriftlich – weitererzählt wurde.

Jesus hat es offenbar ganz ähnlich gemacht. Er griff auf Gleichnisse und Parabeln zurück, um seine Gotteserfahrung und seinen Auftrag mit dem Leben seiner Zuhörer zu verbinden. Die ersten Christen wiederum entwickelten nicht zuerst ein System von Glaubenssätzen, sondern erzählten die Lebensgeschichte Jesu nach.

Durch die Jahrhunderte hindurch, als die Kirche sich nicht nur durch die Zeit, sondern auch in verschiedene Kulturen hinein ausbreitete, mussten immer wieder neue Erzählweisen kirchlicher Verkündigung gefunden werden. Die frühmittelalterliche Heiligenvita, die ‚Biblia pauperum‘ als Kirchenfenster des 14. Jahrhunderts, die jesuitischen Theaterkatechesen der Gegenreformation, die dramaturgisch ausgemalten Konversionsberichte katholischer Zeitschriften im 19. Jahrhundert oder die Sternsingeraktion von heute – alle sind sie Versuche, durch Geschichten etwas vom Glauben zu erzählen.



Dieses Projekt sucht in den USA nach Inspiration für innovative Wege pastoralen Storytellings für die Kirche in Deutschland.

Auf dieser Website werden einige der Lernerfahrungen in Gesprächen und Begegnungen erzählerisch dokumentiert.

Die Reise findet im Rahmen von CrossingOver statt, einem Projekt zur Förderung des Dialogs über die Kirche in den USA und Deutschland (www.crossingover.de).crossingover

 

Außerdem wird es durch das Bistum Aachen gefördert und ist Teil des Kundschafternetzwerks (www.kundschafternetzwerk.de), das sich für geistliche Neuaufbrüche in der katholischen Kirche einsetzt.

Diese Website, auf der die Lernerfahrungen über pastorales Storytelling dann auch gleich in unterschiedlichen Erzählformen erscheinen ist ganz wesentlich durch die Unterstützung von Andreas Fuhrmann entstanden (www.pistaziengruen.de).