Vorspiel.

 

Letztes Jahr im August war ich bereits einmal in den USA. Auf dem Tripp quer durch 14 Staaten habe ich viele Menschen getroffen, die etwas zu sagen hatten. Das hat mich auf die Idee gebracht wiederzukommen. Damals hab ich bei Manna darüber berichtet.

Die erste Geschichte ist also Rückblick und Prolog zugleich.

zum Artikel >>>

 


Mit dem Kaffee fing alles an.

 

Zumindest für Ben Hoyer. Auf einer Kaffeeplantage in Guatemala merkte er, dass er die freundschaftliche Beziehung, die er zum örtlichen Kaffeebauer aufgebaut hatte nutzen wollte, um in seiner Heimatstadt etwas zu verändern. Was er in Orlando gründen wollte, war aber mehr als einfach nur ein FairTrade-Café. Er wollte eine Botschaft senden.

zum Artikel

Währenddessen in Orlando

Ich war in der City Beautiful Church. Dort hab ich in einer Predigt erfahren, was Gott mit Idioten zu tun hat und was Moses mit Batman gemeinsam hat. Das alles auf einer Kleinkunstbühne im Zentrum von Orlando. Herzlich Willkommen heißt hier: „Do not enter. Show in progress“.

zum Artikel

Selfies mit Jesus

Neben Disney World, den Universalstudios und all den anderen Vergnügungsparks gibt es in Orlando auch einen, der eine besondere Mission hat: Mit biblischen Geschichten unterhalten – und natürlich neue Follower für den Herrn gewinnen. Eindrücke von einem verstörenden Besuch…

zum Artikel

Ein Herz für Underdogs

Was macht eine gute Geschichte aus? Darüber habe ich mit Sports Illustrated-Redakteur Thomas Lake gesprochen – und ein paar Tage später im Stadion gleich eine live erlebt.

zum Artikel

Ein Herz für Underdogs

Am Highway reiht sich ein riesiges Werbeplakat an das andere. Nach über 1000 Kilometern im Auto nehme ich kaum noch eines richtig zur Kenntnis. Und dann schaue ich plötzlich in das strahlende Gesicht eines älteren Mannes, der eine viel zu große Hose vor seinen schmalen Körper hält. Dieser Mann stößt mich unverhofft auf neue Geschichten.

zum Artikel

Church on screen

Nicht nur in den Streams der Social Networks nimmt der Anteil von Videos zu. Auch in vielen innovativen Kirchen spielt bewegtes Bild eine zunehmende Rolle. Das verändert auch die Sozialgestalt von Kirche. Eine solche Gemeinde habe ich in Nashville besucht…

zum Artikel

Geschichte in Geschichten

Wie erzählt man die Geschichte einer Institution ohne einzelne Momente darin zu glorifizieren? Die Georgetown University hat einen guten Weg gefunden.

zum Artikel

Postmoderne Kirchenfenster

Die National Community Church in Washington macht ordentlich Furore mit ihren selbstproduzierten Videos. Ich habe ihren Visual Storyteller zum Interview getroffen.

zum Artikel

Die Welt braucht mehr Liebesbriefe

Die Geschichte von Hannah Brencher ist einfach zu gut, um sie nicht weiterzuerzählen. Ein Videoimpuls für das service:intervall von kafarna:um

zum Artikel

Holy food for holy people

St. Lydia’s erinnert mich an unsere kleine Hauskirche in kafarna:um. Hier gibt es den leckersten Gottesdienst New Yorks…

zum Artikel

Künstler und andere Verrückte

Es gibt so unendlich viele kreative Wege, sich Gott zu nähern. Die Forefront Church hat ein Modell entwickelt, in dem Künstler das als Gemeinschaft tun.

zum Artikel

Megachurch Sunday

Ein Sonntag bei Willow Creek – noch immer eine der großen Megachurches. Große Screens, enorm viele Freiwillige – und die Geschichte von fünf Jungs, „die es endlich geschafft haben“.

zum Artikel

Gebete auf Knopfdruck

Angeblich ist die katholische Messe überall aus der Welt gleich. In der Kathedrale von Chicago habe ich erlebt, dass das nicht ganz stimmt.

zum Artikel

Confessions on stage

Beichte ist kein populäres Sakrament. Das ist in den USA auch nicht anders. Die Künstler bei der Storytelling-Serie „Seven deadly sins“ suchen auch keine Vergebung – und reden doch berührend konkret über Sünde.

zum Artikel

Anruf von Abraham

In vielen Städten stehen Statuen, Skulpturen und Kirchen im öffentlichen Raum. Ihre Bedeutung erschließt sich oft nicht direkt. In Chicago bringt ein neues Projekt die Kunstwerke zum Erzählen.

zum Artikel

Beziehungsratgeber Jesaja

Die „neighborhoods“ von Chicago, Flüchtlinge in Europa, eine Freundin, die keine Angst vor tiefgreifenden Entscheidungen hat, und der gute alte Jesaja: Für einen Gottesdienst in der Jugendkirche kafarna:um habe ich ein paar Eindrücke aus den letzten Tagen erzählt und ein paar Ideen zum Bibelteilen rübergeschickt.

zum Artikel